„Man sieht oft etwas hundertmal, tausendmal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht“

(Christian Morgenstern)

YogaLifeArt
YogaLIfeArt

Yoga ist mir – Sonja – bereits seit meinem 16. Lebensjahr treuer Freund und Helfer.

Er gibt mir Kraft, Stabilität und Leichtigkeit. Ohne ihn hätte ich so manche Lebenskrise nicht unbeschadet überstanden.

Dies bestärkte meinen Wunsch, die wohltuenden Wirkungen des Yoga auch anderen nahezubringen. Deshalb absolvierte ich verschiedene Aus- und Weiterbildungen bei erfahrenen Therapeuten und YogalehrerINNEN.

Heute begleite ich Menschen in Krisen- und Konfliktsituationen. Ich bin sowohl als Yoga- und Meditationslehrerin, als auch als Mental-Coach tätig.

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen wieder in ihre Mitte zu führen und das mit viel Humor und Leichtigkeit.

Die TeilnehmerINNEN lernen aus dem Hamsterrad des Lebens auszusteigen, innezuhalten, zu entspannen und zu genießen.

Sie lernen sich wieder zu spüren und ihre Bedürfnisse wahrzunehmen. In meinen Kursen darf geseufzt, gegähnt, geweint und gelacht werden!

 Wenn Du

  • Dich schlapp und energielos fühlst und wieder mehr Freude in Dein Leben einladen möchtest
  • körperlich verspannt bist, diese Anspannungen lösen oder Dein ewiges Gedankenkarussell endlich zum Stillstand bringen und gelassener werden möchtest
  • Unterstützung für Deinen Bewegungsapparat benötigst oder Deinen Atem wieder besser spüren und trainieren möchtest

bist Du in einem meiner Kurse goldrichtig.

Die Kurszeiten passen nicht für Dich? Kein Problem! Dann lade ich Dich ein, an meinen Online-Kursen via ZOOM teilzunehmen.

Ich verstehe es Dich dort abzuholen, wo Du auf Deiner Matte ankommst, in Präsents und auch ONLINE via live stream über ZOOM, so gebe ich dir das Gefühl gesehen zu werden und mit einfachen Hilfsmitteln dich in einen Zustand der Gelassenheit zu bringen.

Meine Angebote

Das Sagen meine Teilnehmer ...

Das sagen meine Teilnehmer...






Rosi K. aus Oranienburg (Jahrgang 1947)- „ca. 70 Jahre später hatte ich meine erste Yogastunde bei Sonja!!! Auf die  Idee hat mich meine  Physiotherapeutin gebracht, bei der ich wegen starker Arthrose schmerzen in Behandlung war. Heute, weitere 5Jahre  später, bin ich immer noch bei den Yogastunden  dabei. Sie  haben  mich vor ewigen  Arztbesuchen, dem Rollstuhl  bzw. Hüftoperationen bisher sehr erfolgreich  bewahrt.   Ganz sicher wird nicht „alles wieder gut“, aber erträglich. Die Art und Weise wie  SONJA  die Stunden  gestaltet, sind so ganz  in meinem Sinne und  der persönliche Kontakt zu  ihr schafft  Vertrauen in meine  NOCH VORHANDENEN FÄHIGKEITEN!!! Ich hoffe  auf weitere  Jahre mit SONJA, der ich auf diesem Wege ganz herzlich  danken  möchte.“

Kartin B. aus Berlin -„Sonja ist vom Yoga durchdrungen. Dies ist auf sehr angenehme Art ansteckend. Wenn Sonja sagt: „vergesst das Lächeln nicht“ durchströmt mich jeweils ein inneres Strahlen. Sie hat ein so großes Repertoire an Übungen/Asanas, dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt und es nie langweilig wird.“

Birgit – „Sonja unterrichtet mit großer Begeisterung. Sie vermittelt die Übungen sehr einfühlsam und lebendig und legt großen Wert auf achtsames und bewusstes Üben. Jeden Schritt erklärt sie detailliert und behutsam, sodass ich mich gut auf mich selbst und meinen Körper konzentrieren kann. Sie ermöglicht mir, das „Hier und Jetzt“ zu erfahren und gibt mir damit Ruhe, Energie und ein gutes Körpergefühl.“

Jeannine, Online – „Yoga am Freitag mit Sonja ist genau das, was den Stress der Woche hinter mir lässt und ich relaxt ins Wochenende starten kann.“

Vera B., Nassenheide– „Durch die klaren und gut durchdachten Anweisungen führst du uns sicher durch die Übungen, die ausgewogen sind und sowohl Körper als auch Geist guttun. Der Unterricht ist fordernd, aber man fühlt sich nicht überfordert, weil es dann wieder Ruhe – und Entspannungsphasen gibt. Mit deiner natürlichen und charmanten Moderation kreierst du eine positive und fröhliche Stimmung unter den Kursteilnehmern. Dir ausgewählten Zitate und Lebensweisheiten regen zum Denken und Verinnerlichen an und tun sehr gut. Nach der Übungspraxis fühle ich mich wohl und entspannt. Namaste.“